Gott­ver­trau­en

Die Welt war schon immer vol­ler Her­aus­for­de­run­gen. Und dem­entspre­chend ste­hen die Men­schen ihr gan­zes Leben lang vor irgend­wel­chen Pro­ble­men und Sor­gen, man­che sogar vor exis­ten­zi­el­len Nöten. Je nach dem, an wel­chem Teil der Erde das Leben statt­fin­det, sind die Her­aus­for­de­run­gen auch unter­schied­lich gewichtet.

Was ist Heimat

Es scheint, als rücke aktu­ell die­se Fra­ge wie­der neu in den Fokus der Gesell­schaft. Ich könn­te auch fra­gen: Was bedeu­tet „Vater­land“? Der von mir sehr geschätz­te HNO-Arzt und offen­si­ve Kri­ti­ker gegen die staat­li­chen C‑Maßnahmen Bodo Schiff­mann hat­te kürz­lich in einem Video geäu­ßert, dass er „kei­ne Lie­be zu sei­nem Vater­land habe“, dass die­ses Wort ein Wort der NS-Pro­pa­gan­da sei… 

Jean­ne D’Arc, die Unerschütterliche

Jean­ne D’arc, auch Jehan­ne d’Arc, Jean­net­te oder (im deutsch­spra­chi­gen Raum) Johan­na von Orleans, sehen wir zur dama­li­gen Zeit (ab 1412) in einem klei­nen fran­zö­si­schen Dorf im Nord-Wes­ten Frank­reichs auf­wach­sen. Johan­na fiel auf­grund ihrer Fröm­mig­keit auf, sie hat­te Ein­ge­bun­gen, sie hat­te Kon­takt in die geis­ti­ge Welt. Als jun­ges Mäd­chen arbeitete …