Coro­na und Defen­der 2020. Was steckt dahinter?

EINE ABHANDLUNG FÜR AUFWACHWILLIGE ÜBER DIE BEFREIUNG DES PLANETEN

Gedanken zu Corona, Defender 2020 und was dahinter stecken mag

Gedan­ken zu Coro­na, Defen­der 2020 und was dahin­ter ste­cken mag


Coro­na und Defen­der 2020. Was steckt dahinter?

Der Kanz­le­rin der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land GmbH wur­den die pas­sen­den Wor­te auf den Tele­promp­ter geschrie­ben. „Brav“ hat sie die Infor­ma­tio­nen zur Coro­na-Kri­se im Rah­men einer Rede zur Lage der Nati­on ver­le­sen. Es sind die­je­ni­gen Infor­ma­tio­nen, die es der Bevöl­ke­rung erleich­tern, weit­ge­hend (noch) unbe­wusst einen bei­spiel­lo­sen, glo­ba­len Umbruch zu unter­stüt­zen. Coro­na ist das Zau­ber­wort und als Nar­ra­tiv der will­kom­me­ne Türöffner.

Arti­kel hören:

Noch­mal: Der Kanz­le­rin wur­den die pas­sen­den Wor­te auf den Tele­promp­ter geschrie­ben. Eine For­mu­lie­rung, die der Urhe­ber die­ses Tex­tes aus gutem Grund der­ar­tig ver­wen­den möch­te. Wer nun aus die­ser For­mu­lie­rung schließt, dass die­se Wor­te weder von der Kanz­le­rin selbst, noch von einem ihrer gewohn­ten Mit­ar­bei­ter stam­men, hat den Ball bereits gefan­gen und dürf­te neu­gie­rig gewor­den sein.

Vie­le Men­schen wer­den ange­sichts der völ­lig unge­wohn­ten Maß­nah­men der Regie­run­gen einer­seits dafür Ver­ständ­nis haben, ande­rer­seits aber auch ein Gefühl spü­ren, dass hin­ter die­sen Ereig­nis­sen noch irgend­et­was ande­res ste­cken mag. Zu groß ist der „Auf­wand“ wenn man bedenkt, mit wie vie­len „Pan­de­mien“ wir in den letz­ten Jah­ren kon­fron­tiert wur­den. Eine gefähr­li­cher als die ande­re, jede schnell wie­der in Ver­ges­sen­heit gera­ten. Schwei­ne­grip­pe, Vogel­grip­pe, SARS, Rin­der­wahn, Ebo­la etc. Im Ange­bot stan­den bzw. ste­hen eben­so Imp­fun­gen gegen Kin­der­läh­mung, Wind­po­cken, Hepa­tis B, Mumps, Masern und Menin­go­kok­ken. Das sind die Mit­tel unse­rer moder­nen Medizin.

Mit jeder Pan­de­mie der ver­gan­ge­nen Jah­re, die medi­al in die Angst-Gedan­ken der Bevöl­ke­rung publi­ziert wur­de, haben im Ver­lauf mehr und mehr Men­schen dar­auf ver­zich­tet, der phar­ma­zeu­ti­schen “Für­sor­ge” Fol­ge zu leis­ten, und auch eini­ge Ärz­te ver­dre­hen ange­sichts eines jeweils ange­bo­te­nen Impf­stof­fes die Augen.

Jetzt hat man mit Coro­na wesent­lich tie­fer in die Schub­la­de gegrif­fen. Es ist halt die “Krö­nung” der Pan­de­mien. An einer pas­sen­den Medi­ka­ti­on oder Imp­fung fehlt es dies­mal jedoch (noch). Es ist sicher­lich sinn­voll, die Hin­wei­se zur Abwehr der Ver­brei­tung des Coro­na-Virus’ ernst zu neh­men. Gehen wir davon aus, dass das Virus exis­tiert und dass wir weder ange­steckt wer­den wol­len, noch ande­re anste­cken möch­ten und hören wir auf die Emp­feh­lun­gen der aktu­ell amtie­ren­den Regie­rung. Und den­noch, irgend­et­was ist da zusätz­lich im sprich­wört­li­chen Busche …

Aber was?

Bau­stel­len­wech­sel

In Deutsch­land und ande­ren Län­dern Euro­pas läuft die Mili­tär­übung „Defen­der Euro­pe 2020“. Eine Mili­tär­übung, bei der die US-Ame­ri­ka­ner über­prü­fen wol­len, wie schnell Trup­pen und Ein­satz­ge­rät bewegt wer­den kön­nen. Mili­tär­übung heißt hier das Zau­ber­wort. Noch ein Nar­ra­tiv? Noch ein Tür­öff­ner? Über­le­gen wir uns ein­mal, ob eine kampf­erprob­te Armee, die die letz­ten Jahr­zehn­te nichts ande­res gemacht hat, als ihre Trup­pen und Waf­fen in alle mög­li­chen Gebie­te die­ses Pla­ne­ten zu ent­sen­den, es nötig hat, jetzt in „Poor Old Ger­ma­ny“ eine Ver­le­ge-Übung zu absol­vie­ren? Eine Übung, die unter der „gefähr­li­chen Lage“ einer Pan­de­mie erfolgt und bei der auch zum Zeit­punkt die­ses Not­stan­des immer mehr US-Ame­ri­ka­ni­sche Sol­da­ten nach Deutsch­land und Euro­pa ent­sen­det werden?

Bau­stel­len­wech­sel

Der amtie­ren­de Prä­si­dent der Ver­ei­nig­ten Staa­ten, Donald Trump, hat im Jahr 2016 im Rah­men sei­nes Wahl­kamp­fes erklärt, dass er den „Tie­fen Staat“ bekämp­fen wird. Den „Sumpf“ wol­le er tro­cken legen und er wol­le den Ame­ri­ka­nern „ihr Land“ zurück­ge­ben. Der letz­te Prä­si­dent, der einen ähn­li­chen Wunsch äußer­te, muss­te dafür mit sei­nem Leben bezah­len. John F. Ken­ne­dy hat bereits Anfang der 60er Jah­re erklärt gehabt, was man unter dem Begriff „Tie­fer Staat“ zu ver­ste­hen hat. Er hat­te den Tie­fen Staat in sei­ner Mäch­tig­keit unterschätzt.


Wenn man sich damit beschäf­ti­gen woll­te, was ein „Tie­fer Staat“ ist, dann kann man sich die Rede Kennedy’s auf You­tube anhö­ren. Als Ein­stieg in die­se wich­ti­ge The­ma­tik mögen zunächst fol­gen­de im Volks­mund ver­brei­te­te Weis­hei­ten in Erin­ne­rung geru­fen werden:

1.) Geld regiert die Welt.

2.) Poli­tik ist ein schmut­zi­ges Geschäft.

3.) In der Poli­tik gibt es kei­ne Zufälle.

Horst See­hofer hat im Jahr 2010, der­zeit baye­ri­scher Minis­ter­prä­si­dent, vor lau­fen­der Kame­ra der Wahr­heit um den „Tie­fen Staat“ auf die Sprün­ge geholfen.

Die­je­ni­gen die ent­schei­den, sind nicht gewählt und die­je­ni­gen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden.

Horst See­hofer

Quel­le: Horst See­hofer Die Macht der Phar­ma­lob­by war zu groß 2006 2010. Horst See­hofer bei “Pel­zig unter­hält sich” / ARD am 20.05.2010 – Publi­ziert über You­tube-Kanal: Free World News – Peop­le Unite


Aller­dings erfolg­te die­se Erklä­rung inner­halb bzw. im „Schutz“ einer Sati­re-Sen­dung, die eine sol­che Aus­sa­ge natur­ge­mäß mit einem Augen­zwin­kern ver­sieht und dadurch weni­ger bemer­kens­wert oder gar spa­ßig erschei­nen lässt.

„Geld regiert die Welt“ und „die­je­ni­gen, die ent­schei­den sind nicht gewählt“, dürf­te jedem mit einem gesun­dem Ver­stand aus­ge­stat­te­ten Men­schen den rich­ti­gen Weg zei­gen: „Fol­ge dem Geld“!

Wir leben in einem Geld- und Finanz­sys­tem, wel­ches über das Prin­zip der Geld­schöp­fung, über das Zins- und Boni­täts­prin­zip und damit ein­her­ge­hen­den imma­nen­ten Umver­tei­lung so orga­ni­siert ist, dass eini­ge Weni­ge alles bekom­men, damit alles kau­fen und letzt­end­lich hin­ter den Kulis­sen alles bestim­men. Die unse­li­gen Macht­in­stru­men­te wie: „Tei­le und herr­sche“ sowie “Ver­knap­pung“ neh­men wir als „gott­ge­ge­ben“ hin.

Dem­nach wäre auch „gott­ge­ge­ben“, dass die durch mensch­li­che Leis­tung real erwirt­schaf­te­ten Wer­te in Geld bemes­sen wer­den und die­ses Geld in sog. Kapi­tal­sam­mel­be­cken ver­schwin­det, um dort zu „arbei­ten“. Das Geld wird somit den Märk­ten, also den Men­schen phy­sisch ent­zo­gen. Ver­knap­pung eben! Damit wur­den Ellen­bo­gen­ge­sell­schaf­ten geschaf­fen, in denen der „Kampf“ um Exis­tenz gelehrt wird. Wel­cher Mensch wür­de wohl ohne „Ver­knap­pung“ ein Job­cen­ter oder eine Leih­ar­beits­fir­ma auf­su­chen wol­len (müs­sen), um sich dort, als „Ver­sa­ger“ ent­larvt, regle­men­tie­ren zu lassen?

Zurück zum Tie­fen Staat. Hier­zu gehö­ren die Kon­struk­teu­re und Pro­fi­teu­re unse­res Geld- und Finanz­sys­te­mes. Zum Bei­spiel Ban­ken­be­sit­zer, Rüs­tungs­kon­zer­ne und ande­re indus­tri­el­le Glo­bal-Play­er. Aus­zugs­wei­se ihre Mit­tel und Waf­fen: Poli­tik­dar­stel­ler, die UNO samt aller ihrer Betä­ti­gungs­fel­der, der IWF, die Welt­bank, das Mili­tär, bestimm­te NGO’s, bestimm­te Denk­fa­bri­ken oder auch die Mehr­heit der Medien.

Alles nor­mal oder? Gab‘s doch schon „immer“, nicht wahr? Alles ehr­ba­re Orga­ni­sa­tio­nen oder doch Aus­druck einer Welt­macht­struk­tur, die es nicht gut mit den Men­schen meint, aber das Gegen­teil vor­zu­täu­schen in der Lage ist?

Das Gegen­teil vortäuschen?

Ja, sie reden von Frie­den, wenn sie Krieg betrei­ben wol­len. Krieg für den Frie­den. Sie “ver­bes­sern” unser Gesund­heits­sys­tem, wel­ches immer teu­rer wird und immer mehr Kran­ke her­vor­bringt, sie “ver­ein­fa­chen” das Steu­er­sys­tem (Bier­de­ckel­for­mat), wel­ches immer kom­pli­zier­ter wird, sie “bekämp­fen” Geld­wä­sche und Ter­ror­fi­nan­zie­rung, betrei­ben selbst aber Geld­wä­sche und Ter­ror. Sie ver­bes­sern das Bil­dungs­sys­tem, in dem immer mehr Leh­rer feh­len und die Lehr­in­hal­te immer frag­wür­di­ger düm­mer wer­den. Sie sub­ven­tio­nie­ren die Land­wirt­schaft, bei der ein Bau­er, der Schwei­ne­zucht betreibt, für die Auf­zucht eines ein­zi­gen Schwei­nes einen Gewinn von weni­ger als 10.- Euro net­to erzielt. Sie moder­ni­sie­ren das Ener­gie­we­sen (kaputt), eben­so den Kran­ken- und Alten­pfle­ge­be­reich und …

… sie “ver­rin­gern” die Arbeits­lo­sig­keit der­art dras­tisch, dass wir, dank UNO, nun mas­sen­wei­se auf mas­sen­mi­grier­te Fach­ar­bei­ter “ange­wie­sen” sind und „glück­li­cher­wei­se“ auch erhal­ten. In der Poli­tik gibt es kei­ne Zufäl­le. Die neue Welt­ord­nung (NWO), auch Glo­ba­li­sie­rung genannt, hat ihren Plan und bei einem genau­en Blick auf die desas­trö­se Ent­wick­lung in Deutsch­land wird klar, dass der Plan der NWO nichts Gutes bedeutet.

Bau­stel­len­wech­sel.

Aus der spi­ri­tu­el­len Welt hören wir seit gerau­mer Zeit, dass es zu einer Bewusst­seins­er­wei­te­rung des Men­schen, zu einem Wech­sel in eine ande­re Dimen­si­on des Bewusst­wer­dens kom­men wer­de. Von der 5. Dimen­si­on ist die Rede. In die­sem Zusam­men­hang wird zum Bei­spiel fest­ge­stellt, dass wir inner­halb eines mate­ria­lis­ti­schen Welt­bil­des um das Wis­sen unse­res geis­ti­gen Poten­ti­als beraubt wur­den. Mate­ria­lis­ti­sches Welt­bild? Hat das nicht etwas mit Geld und Gier zu tun? Wer (zum Teu­fel) soll­te sich denn so etwas aus­den­ken? Und was heißt hier eigent­lich „geis­ti­ges Poten­ti­al“? Exis­tiert da denn wirk­lich noch etwas, außer unse­rem Kör­per, den wir zum Arbei­ten benö­ti­gen? War­um gab es in zurück­lie­gen­den Jahr­hun­der­ten (vor dem aktu­el­len Welt­bild) eigent­lich die Reinkar­na­tio­nen­s­leh­ren, wel­che, gut doku­men­tiert, abge­schafft wur­den? Was erzählt uns die Quan­ten­phy­sik über Mate­rie und über (nicht sicht­ba­re) Gedan­ken, die „angeb­lich“ Rea­li­tät schaf­fen. Was ver­rät uns die Nah­tod­for­schung über außer­kör­per­li­che Erfah­run­gen. War­um und von wem wur­de das Uran­tia-Buch und die Phö­nix-Jour­na­le geschrie­ben? Wer war/ist Jesus-Chris­tus? Oder anders: Wer war ist Jesus und wer war ist Christus?

Wir sind dabei, die alte „NWO“ schach­matt zu set­zen – denn alles was Gott aus­schließt ist dazu bestimmt nie­der­zu­ge­hen – und nur die­se Din­ge wer­den Bestand haben, die wahr­haf­tig den gött­li­chen Fak­tor inte­grie­ren. Zusam­men wer­den wir die­se gött­li­che neue Welt auf­bau­en. Und auf die­se Wei­se, ihr lie­ben Her­zen, wer­den wir ein Lächeln in den Augen des Uni­ver­sums sein.

Esu Imma­nu­el Kumara

Wer ist eigent­lich Esu Imma­nu­el Kuma­ra?


Moment mal: NWO schach­matt set­zen (Esu Imma­nu­el)? Tie­fer Staat bekämp­fen (Donald Trump)? Zufall?

Bau­stel­len­wech­sel

In den letz­ten Mona­ten wur­den wir mit einem poli­ti­schen und media­len Trom­mel­feu­er über die Gefah­ren des Kli­ma­wan­dels behel­ligt und durch ein min­der­jäh­ri­ges Mäd­chen aus Schwe­den hin­sicht­lich der men­schen­ge­mach­ten Ursa­chen zurecht­ge­wie­sen und gehyped.

Gre­ta Thun­berg und der Kli­ma­wan­del haben sich kürz­lich ver­ab­schie­det. Auch das „Nazi-Tum“ und die „Hass­re­de“ im Inter­net sind stark zurück­ge­gan­gen und (Ich wage die­se ver­we­ge­ne Pro­gno­se) wer­den bald völ­lig ver­schwun­den sein.

Aller­dings haben die­se The­men bestimm­te und auch viel wich­ti­ge­re Ereig­nis­se über­la­gert, die bis­her tat­säch­lich kaum Beach­tung gefun­den haben. Wis­sen­schaft­ler erklä­ren uns, dass es zu eigen­ar­ti­gen Son­nen­ak­ti­vi­tä­ten gekom­men sei, was Ver­än­de­run­gen des Erd­ma­gnet­fel­des zur Fol­ge habe. Letz­te­res habe wie­der­um Ein­flüs­se auf das mensch­li­che Gehirn und das Bewusstsein.

Bewusst­sein? War da nicht was?

Des wei­te­ren wer­den neu­gie­ri­ge Men­schen über ein galak­ti­sches Phä­no­men infor­miert, bei dem ein sog. schwar­zes Loch (Sagit­ta­ri­us A*im Zen­trum der Milch­stra­ße bemer­kens­wer­te Akti­vi­tä­ten zeigt. Wäh­rend man bis­wei­len bei Schwar­zen Löchern die Erkennt­nis hat­te, dass sie auf­grund ihrer dich­ten Mas­se bzw. hohen Gra­vi­ta­ti­on die Fähig­keit besit­zen, ande­re For­men der Mate­rie „zu schlu­cken“, macht Sagit­ta­ri­us A etwas ande­res. Es sen­det einen gebün­del­ten (Energie-)Strahl ab, und zwar direkt auf den Pla­ne­ten Erde.

Der renom­mier­te Bio-Phy­si­ker Die­ter Bro­ers erklärt hier­zu, dass er die­ses kos­mi­sche Sze­na­rio als ziel­ge­nau orches­triert bewertet.

Die­ter Bro­ers schil­dert eben­falls, dass sog. Neu­tri­nos, wel­che inner­halb die­ses Ener­gie­strahls trans­por­tiert wer­den, in der Lage sei­en, zwi­schen unse­rer Raum-Zeit und dem Hyper­raum (Anm. des Autors: kos­mi­sche Dimen­si­on) zu interagieren.

Die­ter Bro­ers weiter:

[…] Wir müs­sen davon aus­ge­hen, dass der Kos­mos unmit­tel­bar auf unser Bewusst­sein, unse­re Gedan­ken und Emo­tio­nen reagiert! Ganz ähn­lich, wie jede Zel­le unse­res leib­li­chen Kör­pers, auf all unse­re geis­ti­gen Regun­gen reagiert und wech­sel­wirkt. Es hat über ein Jahr­hun­dert gebraucht, bis sich in der Medi­zin das Kon­zept der Psy­cho­so­ma­tik durch­ge­setzt hat und man aner­kann­te, dass der Mensch ein Wesen mit einer untrenn­ba­ren Geist-Kör­per-Bezie­hung ist. Neu dürf­te für die meis­ten Natur­wis­sen­schaft­ler immer noch sein, dass fak­tisch jedes Teil­chen im gesam­ten Kos­mos, Infor­ma­ti­ons­trä­ger EINES gemein­sa­men Geis­tes ist, der als „gött­li­chen Fun­ken“ bezeich­net wer­den kann (Geist der Materie). […]

War da grad von „Geist“ die Rede? Haben denn unse­re Wis­sen­schaft­ler unser mate­ria­lis­ti­sches Welt­bild nicht ver­stan­den, als dass sie nun­mehr vom „Geist der Mate­rie“ anstatt von Geld spre­chen? Oder zie­hen eben die­se Wis­sen­schaft­ler jetzt die sich offen­ba­ren­den Zusam­men­hän­ge aus dem Den­ken und Wis­sen frü­he­rer Epochen?

Wir erle­ben Ver­än­de­run­gen in den Auf­zeich­nun­gen der Erd­schwin­gung. Die sog. Schu­mann­fre­quenz spielt dabei eine Rol­le. Immer wie­der neu auf­tre­ten­de Epi­so­den von gra­vie­ren­den Aus­schlä­gen der Ampli­tu­den ener­ge­ti­scher Feld­stär­ken inner­halb die­ses Spek­trums wer­den beob­ach­tet und ver­öf­fent­licht.

Space Observing System Tomsk, Russland

Quel­le: Space Obser­ving Sys­tem Tom­sk, Russland


Bau­stel­len­wech­sel

Aus ein­schlä­gi­gen hei­li­gen Schrif­ten erhal­ten wir neue Inter­pre­ta­tio­nen der ent­spre­chen­den Lek­tü­re. Geis­tes­wis­sen­schaft­ler, Theo­lo­gen, Theo­so­phen, Reli­gi­ons­wis­sen­schaf­ter oder Bibel­for­scher befas­sen sich mit den Offen­ba­run­gen, Pro­phe­zei­un­gen und Pro­phe­ti­en alter Schrif­ten, aber auch neue­rer Tex­te, wel­che in der jet­zi­gen Zeit eine Bedeu­tung haben mögen.

Was uns bekannt vorkommt:

Dein Reich kom­me,
Dein Wil­le gesche­he,
wie im Him­mel so auf Erden

Aus dem “Vater unser”

Wie vie­le Men­schen mögen die­se Zei­le wohl mehr oder weni­ger unbe­dacht dahin rezi­tiert haben? Denn:

Mit den Ohren wer­det ihr hören und wer­det nicht ver­ste­hen; und mit sehen­den Augen wer­det ihr sehen und wer­det nicht erken­nen. Denn das Herz die­ses Vol­kes ist ver­fet­tet, und mit ihren Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie geschlos­sen, auf dass sie nicht mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Her­zen ver­ste­hen und sich bekeh­ren, dass ich sie heile.

MATTHÄUS EVANGELIUM Kapi­tel 13 – 14, 15

Mein Kom­men­tar: “Horch was kommt von drau­ßen rein, Hola hi, hola ho …” Gesang macht fröh­lich, ein Blick in den ster­nen­kla­ren Him­mel könn­te gro­ße Neu­gier­de hervorrufen.

Mehr­ma­li­ge Bau­stel­len­wech­sel mögen offen­ba­ren, dass sämt­li­che Berei­che zu einer Groß­bau­stel­le gehö­ren könn­ten. Infor­ma­tio­nen aus schein­bar völ­lig unter­schied­li­chen Wis­sens-Gebie­ten sind erfor­der­lich, um ange­sichts der aktu­el­len Ereig­nis­se zu einer “Drauf­sicht”, zu einem brei­te­ren Blick­win­kel zu kom­men und damit zu einem ande­ren, eige­nen Bild. Es ist der Blick über den Tel­ler­rand, was man in der Wis­sen­schaft als inter­dis­zi­pli­när bezeich­net. Es gibt viel zu lesen, viel zu stu­die­ren und allei­ne die (über­schau­ba­ren) Infor­ma­tio­nen samt Abar­bei­tung der Links aus die­sem Arti­kel dürf­ten für vie­le Men­schen eine beson­de­re Her­aus­for­de­rung dar­stel­len, die eini­ge Zeit in Anspruch nimmt. Haben wir jetzt die­sen Auf­trag? Haben wir Zeit (bekom­men)?

Belas­sen wir es hier­bei. Der nächs­te Arti­kel kommt bestimmt!

In die­sem Sin­ne…
fröh­li­ches Stu­di­um, fröh­li­ches Auf­wa­chen wünscht…

Der Neu­start Patriot

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen