Thü­rin­gen-Thea­ter-Show, Unver­zeih­li­che Wahl

Es kommt daher wie eine Per­si­fla­ge auf ver­gan­ge­ne Zei­ten. Die Thü­rin­gen-Thea­ter Show. Man muss die gan­ze Geschich­te erst mal sacken las­sen, weil man – selbst als kri­ti­scher Mensch, der schon eini­ges an Wahr­hei­ten hin­ter der „Wahr­heit“ geschluckt hat – nicht mehr sicher sein kann, ob das jetzt alles ernst gemeint ist, oder ob da zu guter Letzt doch noch jemand auf der Büh­ne erscheint und die Num­mer als Sati­re enttarnt.